Nymphensittich & Katharinasittich Zucht
Nymphensittich & Katharinasittich Zucht

Japanische (Lege)-Wachteln       (Coturnix japonica)

Japanische Legewachteln

sind eine Vogelart aus der Familie der Fasanenartigen (Phasianidae),

die zur Ordnung der Hühnervögel (Galliformes) gehören.

Sie sind in Ostasien verbreitet und ähneln in Habitus, Verhlaten und Lebensweise auch den in Mitteleuropa vorkommenden Wachteln.

 

Als Nutztier begehrt ist die Japanische Legewachtel bereits seit mehr als 700 Jahren.

Aufgrund der erheblichen jährlichen Legeleistung von bis zu 330 Eier gilt die Wachtelart als eine der beliebtesten bei allen Haltern, deren Fokus das Eierlegen ist. Einige Zuchtrichtungen setzen zudem sehr viel Fleisch an. Dieses ist sehr zart und daher überaus beliebt.

Dennoch wirken die Tiere sehr elegant und werden daher von vielen Haltern als reine Ziervögel genutzt.

 

Meine Wachteln stammen von einer befreundeten Tierärtzin aus München.

Sobald 2021 neue Küken bei ihr schlüpfen bekomme ich weitere Mädels und auch ggf noch einen 2. Hahn. Darauf freue ich mich schon sehr!

 

Meine Legewachteln haben folgende Farbschläge das Weibchen ist wildfarben und das Männchen ist ein Tenebrosus.

 

Fakten :

  Japanwachtel
Größe Bis ca. 20 cm
Gewicht 110 – 150 g (kleine Zuchtrichtung)
160 – 250 g (mittlere Zuchtrichtung)
ab 260 g (große Zuchtrichtung)
Legeleistung 300 – 330 Eier pro Jahr

 

Fütterung der Wachteln:

Meine Wachteln bekommen als Hauptfutter von "mifuma Legewachtelfutter/Wachtelfutter ZZH, extra kleine Pellets".

zusätzlich lieben die kleinen:

1.Gemüse und Obst (aber bitte in Schnabelgerechte Stücken)

2.Kräutermischungen in getrocknet und frisch

3.Gammarus/Bauchflohkrebse getrocknet und einen getrockneten Insekten-Mix

4.Mehlwürmer/Wachsmaden

5.zwischendurch mal etwas Eifutter, oder auch mal ein gekochtes Ei

6. Katksteine und Grit

 

 

Nymphensittich & Katharinasittich Zucht

45886 Gelsenkirchen

Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}